Georgette Heyer

So mit 13 Jahren, schon damals habe ich wie besessen gelesen, viel mir der erste Georgette Heyer Roman in die Finger und sofort war ich Fan. Es begann mit "Der Page und die Herzogin" (these old shades) und hält eigentlich bis heute an. Diese Rokoko- und Regencyromanzen sind Trostliteratur. Wenn ich krank bin, ist die... weiterlesen →

Fräulein Nettes kurzer Sommer von Karen Duve

Annette von Droste Hülshoff ist 23 Jahre alt, als sie Heinrich Straube, den Freund und Kommilitonen ihres Onkels August von Harxthausens trifft und sie ihre Seelenverwandtschaft erkennen. Gegen eine Heirat sprechen zwei Dinge: Heinrich Straube ist Protestant und er ist arm. Im Großen und Ganzen wäre die gesammelte Verwandtschaft nicht allzu unglücklich Annette in einer... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑